Big Bend National Park ...


Freitag, 29. bis Sonntag, 31. Oktober 2004

Der Halloween-Park

Klaus:
Was soll es, dass heute Morgen der Kopf beim Aufwachen noch ein bisschen schwer ist. Die Kombination aus gutem Warsteiner und amerikanischen Budweiser bekommt mir wohl doch nicht so gut. Zwei Aspirin eines berühmten Leverkusener Chemieunternehmens helfen mir jedoch gut über die Runden.

Nach einer Wagenwäsche mit nach Bubble Gum riechendem rosa Schaum, starten wir unseren großen (800 km weiten) Abstecher zum Big Bend National Park, dem letzten National Park, den wir gezielt in unserer Streckenführung eingeplant haben. Er liegt direkt an der mexikanischen Grenze, nur vom Rio Grande, der aber gar nicht so grande ist, sondern eher einem kleinen Fluss gleicht, getrennt.

Und hier erwartet uns ein regelrechtes Halloween Abenteuer: Zuerst trabt eine ganze Herde von zehn Javelinas (eine Art Wildschwein) über unseren Campingplatz, dann erleben wir auf unserer Wanderung zum Window einen Angriff durch eine Killer-Tarantel, die so groß wie meine Handfläche (inklusive Finger) ist, stürzen am Ende des Pfades fast 200 m in die Tiefe, bevor wir Abends auf dem nächsten Campground von Mücken aufgefressen und in der Nacht von einem Unwetter beinahe davongespült werden. 

Am nächsten Morgen wandern wir noch ein kleines Stückchen, da aber vor Autodieben gewarnt wird, kehren wir nach wenigen Minuten um und verlassen den wenig aufregenden Teil des Big Bend National Parks, der uns insgesamt 800 km Wegstrecke zusätzlich gekostet hat und: der Umweg hat sich eigentlich nicht gelohnt.

Hier endet unsere geplante Route für USA nach ca. 24.000 km! Nun fahren wir, wie wir Lust und Laune haben, weiter nach Florida.


Am Ufer des Rio Grande, der die USA von Mexiko trennt


Wenn der Occochio Busch frisches Blattgrün trägt, dann hat es vor Kurzem in der Wüste geregnet.


Rio Grande Village Campground im Big Bend NP
Samstag, 30. Oktober 2004


Autowäsche in Amerika: Hauptsache viel rosa Schaum!


Eine ganze Herde Javelinas auf unserem Platz im ...


... Chisos Basin Campground im Big Bend NP
Freitag, 29. Oktober 2004

 
Wanderung mit Flussdurchquerungen zum "Window"


Entlang des  Ross Maxwell Scenic Drive


Junction KOA, Junction
Sonntag, 31. Oktober 2004


zurück