reisetag

138 km:
Durch das schottische Grenzland zur Dryburgh und Melrose Abbey nach St Mary's Loch





fahren


Vom Campingplatz die Straße nach St Abb's, Parkplatz Wanderung 10, Straße zurück Richtung Coldingham, St Abbs Rd, Fisher's Brae, High St, Bridge St, A 1107, B 6355, A 6105, A 6112, B 6460, namenlose Straße, A 697, B 6461, namenlose Straße, A 698, A 6089, B 6397, B 6404, B 6356, namenlose Straße zum Parkplatz Dryburgh Abbey, zurück auf B 6356, namenlose Straße, A 68, A 6091, B 6374 (High Rd), East Port, Market Square, B 6361 (Buccleuch St), Parkplatz Melrose Abbey, Abbey St, East Port, B 6374 (High Rd), A 6091, A 68, B 6398, namenlose Straße, A 699, A 7, A 707, A 708, namenlose Straße zum Camping





anschauen


St Abb's Head (Parkplatz: N 55.89951° W 2.14083°). Mehr Infos hier und hier.
Das wohl beeindruckendste Wahrzeichen der Küste von Berwickshire ist berühmt für die hier lebende Seevogelkolonie (siehe Wanderung 10).

Dryburgh Abbey (Parkplatz: N 55.57870° W 2.64750°). Mehr Infos hier.
In den eindrucksvollen Ruinen des ehemaligen Klosters liegt das Grab des schottischen Schriftstellers Sir Walter Scott.

 

Melrose Abbey (Parkplatz: N 55.59859° W 2.71948°). Mehr Infos hier.
Die gut erhaltene Klosterruine ist bekannt für ihre zahlreichen in Stein gehauenen Ausschmückungen.

Abbotsford House (Parkplatz: N 55.599695 W 2.779445°). Mehr Infos hier.
Sir Walter Scott errichtete das schlossartige Herrenhaus zwischen 1811 und 1824.




campen


Tibble Shiels Inn, Selkirk
N55.47256° W3.20398°.
Mehr Infos hier.
Preisklasse: £ (unter 15 £)



Alternative Übernachtungsmöglichkeiten:

Greenlaw, Blackadder, N55.70740° W2.46316°
Ednam, Houndridge Farmhouse, N55.63803° W2.41011°
Melrose, Gibson, N55.59862° W2.72347°
Selkirk, Victoria Park, N55.54931° W2.84799°
Selkirkshire, Honey Cottage, N55.43698° W3.11542°



wandern


Wanderung 10:


Zu den Klippen von St Abb's Head.
Der Anblick ist atemberaubend: Wie ein grüner Teppich schieben sich die grünen Wiesen ans Meer, um dann über hohe Steilklippen in die brausenden Fluten der Nordsee abzustürzen. Nicht nur für Wanderer, sondern auch für die riesigen Seevogel-Kolonien ist dieser südliche Zipfel Schottlands ein Paradies.

6,2 km, ca. 1:40 h, 223 m Anstieg
Start und Ziel: Parkplatz St Abb's Head, N55.89951° W2.14083°.
Wegbeschaffenheit: Sehr gute und leicht zu gehende Graspfade und Schotterwege

 



(Zum Vergrößern des Höhenprofils auf die Grafik klicken)




Wanderung 11:


Rund um St Mary's Loch.
Entlang des Seeufers führt der „Ring of the Loch“ Wanderweg. Insbesondere das Ostufer begeistert mit einer Stille, die so ausgeprägt ist, dass deutlich das Summen der Bienen auf den Wildblumen und das gefräßige Rupfen der allgegenwärtigen Schafe zu hören ist. Hier möchte man verweilen und eine der vielen Badestellen am Ufer für ein ausgedehntes Picknick nutzen.

12,4 km, ca. 2:15 h, 117 m Anstieg
Start und Ziel: Übernachtungsplatz Tibble Shiels Inn, N55.47256° W3.20398°.
Wegbeschaffenheit: gut ausgebaute Wiesen- und Schotterwege

 



(Zum Vergrößern des Höhenprofils auf die Grafik klicken)






runterladen


Die Tracks und POIs dieses Tages stehen im GPX-Format für den Download zur Verfügung.
Um zum Download zu gelangen, nutzen Sie bitte den Download-Link, den Sie nach erfolgter Bezahlung bekommen haben.





 Die Bücher zu unseren Abenteuertouren

impressum |  credits |