reisetag

165 km:
Von Edinburgh über die Forth Bridge zum Sterling Castle und weiter bis in den
Loch Lomond & The Trossachs National Park.




fahren


Vom Camping auf die B 701, Bigger Rd, A 720, A 902, A 90, B 981 zum Parkplatz Deep Sea World Aquarium für Aussicht auf Forth Bridge, zurück über B 981 auf B 980, A 985, B 9037, Low Causeway zum Parkplatz für Besichtigung Culross und Culross Abbey, Balgownie W, namenlose Straße, A 977, A 907, B 909, A 908, Parkplatz Sterling Mill, zurück auf A 908, A 91, Alloa Rd, A 9, Union St, Lower Bridge St, Upper Bridge St, St Mary's Wynd, Broad St, Mar Pl auf Parkplatz Sterling Castle, Upper Castlehill, Ballengeich Pass, B 8051, A 811, A 82, A 83





anschauen


Forth Bridge (Parkplatz: N 56.00866° W 3.39132°). Mehr Infos hier.
Die vollständig aus Stahl hergestellte Brücke hatte bei ihrer Eröffnung im Jahr 1890 die größte Spannweite aller Brücken weltweit.

Culross (Parkplatz: N 56.05563° W 3.62333°). Mehr Infos hier.
Das kleine Dorf Culross präsentiert sich seinen Besuchern wie vor 150 Jahren.



Culross Abbey (Parkmöglichkeit: N 56.058302 W 3.626107° oder wie "Culross"). Mehr Infos hier.
Vom ehemaligen Zisterzienserkloster aus dem 13. Jahrhundert wird heute der ehemalige Chor als Pfarrkirche genutzt.

Stirling Castle (Parkplatz: N 56.12217° W 3.94518°). Mehr Infos hier.
Die auf einem Fels liegende Burg spielte nicht nur eine wichtige Rolle in der Geschichte Schottlands, sondern ist auch eine der besterhaltenen Renaissance-Burgen des Landes.

 

Doune Castle (Parkplatz: N 56.185890 W 4.050708°). Mehr Infos hier.
Die Burg wurde um 1390 vom Duke of Albany errichtet und diente im 15. und 16. Jahrhundert den schottischen Monarchen, darunter Maria Stuart, als Landsitz und Jagdschloss.

Loch Lomond & The Trossachs National Park. Mehr Infos hier.
Der erste Nationalpark Schottlands lädt zu langen Wanderungen ein (siehe Wanderungen 12 - 15).

Cobbler (Ben Arthur) (Parkplatz: N 56.206007° W 4.750633°). Mehr Infos hier.
Der 884 m hohe Berg gilt als einer der eindrucksvollsten Gipfel der südlichen Highlands.




campen


Glenloin House Camping, Arrochar
N56.20616° W4.74387°.
Mehr Infos hier.
Preisklasse: £ (unter 15 £)



Alternative Übernachtungsmöglichkeiten:

Alloa, The Woods, N56.14135° W3.77915°
Blairlogie, Witches Craig, N56.14818° W3.89856°
Kippen, Fordhead, N56.13304° W4.14200°
Gartocharn, Lagganbeg, N56.05081° W4.52694°
Balloch, Lomond Woods, N56.00122° W4.59272°




wandern


Wanderung 12:


Vom Long Loch hinauf zum Cobbler.
Bei der Umrundung des Cobbler Gipfels ist die Kondition gefordert. Stetig windet sich der Weg nach oben und lässt die Aussicht hinab auf den Fjord immer grandioser werden. Bei der Schleife um den Gipfel gibt es zwei Alternativen: Wird die Route im Uhrzeigersinn genommen, so geht es sehr steil über große Felsen hinauf und danach über Steinstufen hinunter. Bei der Alternative gegen den Uhrzeigersinn führt der Weg zuerst leicht nach oben, um im Anschluss anspruchsvoller und steil nach unten zu verlaufen.

12,2 km, ca. 3:30 h, 814 m Anstieg
Start und Ziel: Übernachtungsplatz Glenloin House Camping, Arrochar, N56.20616° W4.74387°.
Wegbeschaffenheit: Gute Schotterwege bis unterhalb des Gipfels, im letzten Stück Steinstufen bzw. auf der anderen Seite Steilstücke, die jedoch problemlos bewältigt werden können.

 



(Zum Vergrößern des Höhenprofils auf die Grafik klicken)






runterladen


Die Tracks und POIs dieses Tages stehen im GPX-Format für den Download zur Verfügung.
Um zum Download zu gelangen, nutzen Sie bitte den Download-Link, den Sie nach erfolgter Bezahlung bekommen haben.





 Die Bücher zu unseren Abenteuertouren

impressum |  credits |