Astana - das Dubai der Steppe


27. August 2017:

Die Hauptstadt Kasachstan wurde erst 1994 vom jetzigen Präsidenten Nursultan Nasarbajew aus der Taufe gehoben und löste 1997 die alte Hauptstadt Almaty im Süden ab. Seitdem entstand (und ensteht weiterhin) fast aus dem Nichts eine der futuristischsten Städte der Welt inmitten der kasachischen Steppe. Die namhaftesten Stadtplaner und Architekten drücken der Stadt ihren Stempel auf. Es verschlägt uns den Atem, tagelang bummeln wir über den 2 km langen schnurgeraden Nurzhol Boulevard, an dem viele Parks, Monumente und extravagante Bauwerke liegen und sich vom größten Zelt der Welt - einem hochmodernen Shopping- und Erlebnistempel - bis zum Präsidentenpalast erstreckt. Die Stadt gibt sich von ihrer besten Seite, hier findet zur Zeit die Weltausstellung EXPO statt. Viele gelungene Kunstinstallationen wurden extra für dieses Großevent ausgestellt, es ist einfach fantastisch. Nach so viel Natur und den Entbehrungen, die unser Reisestil mit sich bringt, stürzen wir uns ausgehungert in das moderne Großstadtleben und genießen die Schönheit dieser Stadt!

Auf dem Weg zum Expogelände kommen wir nicht nur an hochmodernen Sportstätten, sondern auch an weiteren Baustellen vorbei. Erst 2030 soll die Stadt fertiggestellt sein.

Die Expo ist ein weiteres einzigartiges Erlebnis, die alles dominierende Expokugel mit der Ausstellung Kasachstans zum Thema "Future Energie" übertrifft die kühnsten Erwartungen. Es ist wie ein Eintauchen in eine andere Galaxie, der Gigantismus dieser Expo und auch der Stadt begeistert uns.





(zum Vergrößern einfach auf die Fotos klicken)






Unsere Übernachtungsplätze in Kasachstan:








 Die Bücher zu unseren Abenteuertouren

impressum |  presse |